PPL(A): Lizenz für Privatpiloten

Die Lizenz für einen Privatpiloten gemäß Teil-FCL inklusive offizieller Cirrus Transition berechtigt Sie zum Fliegen von Flugzeugen, deren Zulassung nach den Regularien der Europäischen Union (inklusive Schweiz und Norwegen) basiert. Somit steht Ihnen Europa offen. Aber auch in Ländern wie z.B. USA, Südafrika oder Australien können Sie mit dieser Lizenz Flugzeuge fliegen.
Nach Abschluss Ihrer Ausbildung zum Privatpilot auf einer Cirrus sind Sie in Besitz einer PPL(A) mit der Klassenberechtigung für einmotorige, kolbengetriebene Landflugzeuge. Dies berechtigt Sie, Flüge nach Sicht bei Tageslicht durchzuführen. Gleichzeitig bietet die Lizenz für den Privatpiloten die Plattform für Ihre fliegerische Entwicklung.

Ihre theoretische Ausbildung umfasst die folgenden Fächer:

  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse
  • Flugplanung und Überwachung
  • Menschliches Leistunsvermögen
  • Meteorologie
  • Naviagation
  • Betriebliche Verfahren
  • Grundlagen des Fliegens
  • Kommunikation

Die Theorie erfolgt über unseren Online-Kurs in Kooperation mit Boeing, bzw. Jeppesen. Abschließend erhalten Sie ein Coaching, bei dem Sie das Gelernte mit erfahrenen Fluglehrern gemeinsam vertiefen. Unser Anspruch ist, Sie zu einem kompetenten Piloten auszubilden. Sie sollen nicht nur die theoretische Prüfung mit Bravour bestehen, sondern auch das nötige Rüstzeug für diese verantwortungsvolle und spannende Tätigkeit besitzen. Das Coaching wird in kleinen Gruppen organisiert. Dabei besteht auch die Möglichkeit des Einzelunterrichts. Hier richten wir uns gerne nach Ihren Bedürfnissen.

Ihre praktische Flugausbildung umfasst mindestens 45 Stunden. Mindestens 25 Stunden müssen mit Lehrer und mindestens 10 Stunden im Alleinflug geflogen werden. Während Ihrer Alleinflugphase werden Sie mindestens 5 Stunden auf Überlandflügen unterwegs sein.

Sie können sich darauf verlassen, dass die jahrzehntelange Ausbildungserfahrung bei der Motorflugschule Egelsbach GmbH, gepaart mit moderner Ausbildungstechnik, Ihnen die optimale Plattform bietet ein kompetenter Pilot zu werden.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns und lassen sich beraten. Wir freuen uns auf Sie!

Machen Sie sofort einen Termin zum Schnupperflug und probieren Sie es einfach mal aus.

Schon gewusst?

Bei einer PPL(A) mit Cirrus Flugzeugen ist die Cirrus Transition voll in die Ausbildung integriert. Die Theorie der Cirrus Transition ist Teil des Theoriekurses und muss nicht extra dazugekauft werden.

SR20 G6 Motorflugschule Egelsbach

Downloads

Sie haben Fragen? Eine ausführliche Anfrage können Sie hier stellen.

Schreiben Sie uns
Für welchen Teil in Sachen Cirrus interessieren Sie sich?
Wünschen Sie eine ausführliche Beratung zum Thema Cirrus-Transition? *
reCAPTCHA

Mit BOEING und CIRRUS AIRCRAFT zum Erfolg

Mit unserem PPL(A) und Cirrus Aircraft Fernlehrgang lernen Sie modern und ohne Langeweile. Lediglich 12 Stunden, also ein Wochenende, werden benötigt, um Ihren Kurs abzuschließen. Bis dahin lernen Sie ganz bequem von zu Hause aus, oder wo immer Sie es wünschen. Das Lehrmaterial und der Fragentrainer sind für Sie offline in der Boeing Courseware verfügbar und kann somit jederzeit und überall genutzt werden. Sobald Sie eine Online-Verbindung haben, wird der aktuelle Stand auf den Server übertragen und gesichert. Verwenden Sie ein weiteres Gerät, so wird der Ausbildungsstand natürlich synchronisiert.

Unser Tipp: Selbst wenn Sie bei einer anderen Flugschule die praktische Ausbildung durchführen, die Theorie können Sie trotzdem bei uns absolvieren. So kommen Sie in Genuss eines hochmodernen Lehrgangs und können trotzdem in der Nähe Ihres Wohnorts fliegen lernen. Sprechen Sie uns einfach an, wir nehmen für Sie Kontakt mit Ihrer Flugschule vor Ort auf.